Spezielle Therapiemethoden

Neben regulären Therapien bieten wir Ihnen auch spezielle Therapiemethoden unserer zertifizierten Ergotherapeut:innen an, die wir Ihnen im Folgenden kurz vorstellen. Dies sind derzeit:

  • Schwindel- und Vestibulartherapie (IVRT) durch Angela Orth
  • Handtherapie durch Lena Peters
  • tiergestützte Therapie mit Hündin Leika durch Vanessa Voß

Schwindel- und Vestibulartherapie

Die Vestibuläre Rehabilitationstherapie (IVRT) ist ein ganzheitlicher Therapieansatz bei Schwindel und Gleichgewichtsstörungen. Hierbei benutzen wir Übungen, die das Gehirn und dessen Verarbeitungsprozesse umschulen und das Vestibularorgan behandeln. 

Klicken Sie auf das Plus-Symbol für weitere Informationen zu Schwindel und der Vestibulären Rehabilitationstherapie:

Created with Sketch.

Schwindel führt oft zu einer großen Verunsicherung und hohen psychischen Belastung. Durch das Gefühl, dass sich der eigene Körper oder die Umgebung dreht oder schwankt, kann es u.a. zu Koordinations- und Gleichgewichtsstörungen sowie Stürzen kommen, was insbesondere bei älteren Menschen schwerwiegende Folgen haben kann. Der Schwindel ist jedoch keine Krankheit, sondern ein Symptom, dessen Ursachen vielfältig sein können.

Arten und Ursachen für Schwindel

Schwindel kann ein Anzeichen vielfältiger Störungen sein und dementsprechend verschiedene Ursachen haben. Folgende Bereiche spielen hierbei eine Rolle: Das Gleichgewichtsorgan (Vestibularorgan) liegt im Innenohr. In seinen drei Bogengängen befinden sich Sinneszellen, die bei Bewegungen Informationen an das Gehirn senden, welches sie mit anderen Informationen abgleicht (z.B. von Augen und Muskulatur). Stimmen diese nicht überein, entsteht Schwindel.

Welche Bereiche dieses komplexen Prozesses betroffen sind, stellt Ihr/Ihre Arzt/Ärztin fest. Folgende vestibuläre Erkrankungen und Verletzungen können dem Schwindel u.a. zugrunde liegen:

  • Benigner paroxysmaler Lagerungsschwindel (BPLS) / gutartiger Lagerungsschwindel bei Lageveränderungen des Kopfes durch Ablagerungen (Kristalle) in einem der drei Bogengänge des Vestibularorgans im Innenohr
  • anfallartiger Drehschwindel durch Morbus Menière, häufig in Verbindung mit Tinnitus
  • anhaltender Drehschwindel durch Entzündungen des Innenohrs oder Gleichgewichtsnervs (Labyrithis, Neuritis vestibularis)


weitere Ursachen können sein: 

  • altersbedingte Verschlechterung des Vestibularorgans (Presbyvestibulopathie)
  • Schädelhirntrauma
  • gutartige Tumore
  • angeborener Ausfall / Fehlbildung
  • Folge bestimmter Medikamente
  • Meningitis
  • Polyneuropathie
  • progressive neurologische Erkrankungen

Vestibuläre Rehabilitationstherapie zur Behandlung von Schwindel und Gleichgewichtsstörungen

Created with Sketch.

Häufig werden Betroffene gar nicht oder falsch behandelt. Mit unserem ganzheitlichen Therapieansatz behandeln wir Ihre Beschwerden ganz individuell: Die Vestibuläre Rehabilitationstherapie (IVRT) benutzt spezielle Kopf-, Körper- und Augenübungen, die das Gehirn und dessen Verarbeitungsprozesse umschulen und damit die Symptome verbessern. Bei lagerungsbedingtem Schwindel kommen Lagerungsmanöver zum Einsatz. 

Therapieablauf

Created with Sketch.

Sie kommen mit einer Verordnung Ihres Arztes / Ihrer Ärztin zu uns. Nach einer ausführlichen Anamnese führen wir eine entsprechende Diagnostik mit verschiedenen Tests durch, um auf die Ursache Ihres Schwindels zu kommen. Anschließend erstellen wir ein auf Sie passendes Trainingsprogram und arbeiten gemeinsam mit Ihnen auf Ihren Therapieerfolg hin.

Angela Orth ist Ihre zertifizierte und kompetente Therapeutin in der Schwindeltherapie

Sie finden uns auch im IVRT-Therapeuten-Verzeichnis: https://ivrt.de/therapeuten.html 

Handtherapie

Die Hand ist ein multifunktionales Organ, das sehr komplex aufgebaut ist und welches wir jeden Tag in unserem Leben nutzen. Genau deshalb ist es so wichtig, dass bei Verletzungen, chronischen Erkrankungen oder nach Operationen ein:e Spezialist:in dieses spannende Organ behandelt!

Weil die Hand so vielseitig ist, ist es auch die Therapie: neben Manueller Therapie, warmen Paraffinbädern und diversen Kräftigungsübungen werden bei der Handtherapie auch mehrere Weichteiltechniken angewendet. 

So unter anderem Schröpfen, diverse Massagetechniken und auch Narbenbehandlungen. Außerdem können wir Schienen anfertigen und Ihnen zeigen, wie Sie gelenkschonend den Alltag bewältigen können, und statten Sie bei Bedarf mit Hilfsmitteln aus.

Da die Weiterbildung zum Handtherapeuten so vielschichtig ist, behandeln wir neben Händen auch Ellenbogen und Schultern.

Bei uns sind Sie in den richtigen Händen! Ihre Ansprechpartnerin ist Lena Peters.

Hundegestützte Therapie

Border Collie Hündin Leika wird von Vanessa Voß in der ergotherapeutischen Behandlung als Therapiebegleithund eingesetzt. Diese findet sowohl in Einzel- als auch in Gruppensettings statt.  


Leika und ich arbeiten im Team zusammen mit Erwachsenen oder Kindern an verschiedenen Einsatzorten. Ich integriere sie dabei so im Behandlungsverlauf, dass sie die ergotherapeutische Zielsetzung unterstützt. Leika bringt in der Arbeit mit den Klienten viele Vorteile: Sie steigert u.a. durch ihre Anwesenheit das Wohlbefinden und verbessert die Atmosphäre. Außerdem werden beim Streicheln Glückshormone freigesetzt. Leika nimmt dabei  in ihrer Anwesenheit viele Rollen ein, wie zum Beispiel die des Freundes, des Zuhörers, des Unterstützers und des Motivators. 

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Dann laden Sie sich mein Konzept herunter und schauen Sie sich es gerne an: